Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Interessantes Erlebniss bei Ouija-Boarding, für Jeden der es machen will dringend durch lesen!!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Interessantes Erlebniss bei Ouija-Boarding, für Jeden der es machen will dringend durch lesen!!!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shoggoth   Zeige Shoggoth auf Karte Shoggoth ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3624.jpg

Dabei seit: 24.02.2016
Beiträge: 59


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.042
Nächster Level: 38.246

4.204 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn das Thema schon etwas alt ist, hier mal meine paranormale Meinung dazu.

Ich bin der Meinung das es 2 geteilt ablaufen kann. Entweder man ruft tatsächlich einen Geist herbei, oder es ist nur die unterbewusste Steuerung. Ersteres passiert nur wenn mindestens einer der anwesenden die gewisse 'Sensibilität' dafür hat.

Das Problem dabei ist allerdings WAS man zu sich ruft. Es gibt verschiedene Arten von Geistern und Geisterwesen. Es gibt durchaus auch neutrale und gute Geister, aber die lassen sich nur durch sehr erfahrene und konzentrierte Medien hervorrufen. Die boshaften Geister(wesen) werden oft auch als wandernde Geister bezeichnet. Sie sind überall dürfen sich aber normalerweise nicht in die Belange der Menschen einmischen. Nutzt man nun das Ouija Board, dann erlaubt man einem dieser Geister eintritt. Das allein hat absolut NICHTS mehr mit einem Spiel zu tun. (Fragt mich nicht wer "potenziell gefährliches Ritual" kategorisch mit "Spiel" übersetzt)

Man kann diesem Geist nun Fragen stellen, die er aus freien Stücken beantwortet. Ja, der Geist weiss alles über Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft. Allerdings sind gut 80% der Antworten GELOGEN. Diese Geister machen sich einen Scherz daraus mit den Menschen und ihren Gefühlen zu spielen.

Wenn man unbewusst zu den sensiblen Menschen gehört, die wirklich solch einen Geist beschwören können und man keine Ahnung davon hat, darf man sich auf nen Alptraum gefasst machen, weil diese sich so schnell nicht wieder verjagen lassen.

Ob man nun sensibel ist und einen Geist beschwört, oder es sich nur um das Unterbewusstsein handelt, wenn man dieses Ritual wirklich durchführen möchte, sollte man bei normalen Fragen bleiben UND wissen wie man Geister wieder los wird.

Das ist kein Spiel. Genauso gut kann ich sagen dass es nen Spiel ist, wenn man bei Gewitter auf nen Kirchturm klettert. Voll der "geile Nervenkitzel"... nur soll man sich nachher nicht aufregen wenn man mit den Problemen leben muss.
07.03.2016 19:45 Shoggoth ist offline E-Mail an Shoggoth senden Beiträge von Shoggoth suchen Nehmen Sie Shoggoth in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Shoggoth verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2016 um 19:45 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Wraith the Saint Wraith the Saint ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 01.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Rheinland-Pfalz


Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.425
Nächster Level: 4.033

608 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt will ich auch mal auf diesen Thread antworten.

Ich bin da zweigeteilter Meinung, obwohl ich mit dem Brett gerne arbeite. Natürlich kann man dort viel hinein interpretieren und vom Unterbewusstsein etwas vorgegaukelt bekommen.
Andererseits glaube ich aber auch, dass man mit dem Brett wirklich Wesen beschwören kann.
Theoretisch lädt man sie ja in sein Haus ein und ohne Schutzmaßnahmen (man nannte es Schutzkreis, zu finden in unzähligen Büchern oder ganz einfach: Google), könnte man sich alles einhandeln.
Sowohl "gute Geister", als auch "böse Geister".

Beliebte Fragen sind die über die Zukunft (Sterbedatum, Todesart, et ceterea), die einen von dem Moment der Antwort an auf Schritt und Tritt verfolgen (stellt sich die Frage, warum man das denn auch unbedingt wissen will).
Aber wie Shoggoth schon sagte: 80% der Antworten stimmen nicht.
Mein erstes "Gespräch" über das Brett lief in etwa so ab:
"Jemand da?"
"Ja."
"Wie heißt du?"
"Horst."
"Stimmt das?"
"Nein."
"Wie heißt du denn?"
"Satan."
"Aha. Das stimmt auch nicht, oder?"
"Werden wir sehen."

Bis heute habe ich keine Ahnung, was theoretisch am anderen Ende der Leitung saß (oder wer). Wenigstens hatte derjenige Humor.
Aber ich stelle mir immer eine Frage:
Warum machen sowas eigentlich immer Jugendliche?
Ich lese nur selten von Erwachsenen, die ihre Psyche mit dem Brett runiert haben. Meistens sind es Jugendliche, vorzugsweise im Alter von 13-16.
Scheint ja richtig im Trend zu liegen.

Um alles mal auf den Punkt zu bringen:
Theoretisch weiß man nicht, was man sich mit dem Brett ins Haus holt, Schutzmaßnahmen wie die Schutzkreise werden oft vergessen, könnten aber helfen, sich vor relativ bösartigen Wesen zu schützen.

@Shoggoth:
Warum sollten die Geister sich nicht in die Belange der Menschen einmischen dürfen?
Wir mischen uns doch theoretisch auch ständig in ihre Belange ein. Dazu muss man nur ein paar Ritualbücher wie "Chaos & Hexenzauber" von Nicholas Hall oder "Shaitans Schwarzmagische Rituale" lesen. Von Anfang bis Ende "zwingt" man Geister dazu, einem zu Willen zu sein.

__________________
Moral zu predigen ist ebenso leicht, als Moral zu begründen schwer ist.
(Nietzsche)

Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist
(Anton Szandor LaVey)
07.03.2016 20:19 Wraith the Saint ist offline E-Mail an Wraith the Saint senden Beiträge von Wraith the Saint suchen Nehmen Sie Wraith the Saint in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Wraith the Saint verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2016 um 20:19 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Shoggoth   Zeige Shoggoth auf Karte Shoggoth ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3624.jpg

Dabei seit: 24.02.2016
Beiträge: 59


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.042
Nächster Level: 38.246

4.204 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wraith the Saint
@Shoggoth:
Warum sollten die Geister sich nicht in die Belange der Menschen einmischen dürfen?
Wir mischen uns doch theoretisch auch ständig in ihre Belange ein.


Es gibt gewisse Gesetze an die sich Geister halten müssen. Ich weiss, klingt blöd, ist aber so. Von diesen Gesetzen abgesehen können sich sowohl Menschen, als auch Geister in die Belange anderer einmischen. Wenn ein böser Geist allerdings unaufgefordert in das eigene Heim / den eigenen Körper eintritt, dann reicht es ein "Hausverbot" zu erteilen und der ist weg. Wenn man sie zu sich einläd (was in jedem "Spiel" der Fall ist), gibt man ihnen die 'nicht so gut formulierte' Erlaubnis in das Haus UND den Körper einzudringen. Diese Geister gehen dann eine Verbindung mit dem Haus und oder mit dem Körper ein (wie nen Angler der nen Fisch an der Angel hat). Bei Ouija ist es der Fall das 3 unabhängige Personen das machen, in dem Fall wird nicht das Haus befallen, sondern die 3 Personen, da normalerweise 2en davon das Haus nicht gehört. Deswegen sollte man es auch nicht mit 3 Familienmitgliedern machen, da die 3 Fache Erlaubnis dann stark dazu führt, dass sich der Geist dann selbst ins Haus einlädt. Verpasst man es nach dem Ritual den Geist zu verbannen, dann verfolgt dieser einen solange, bis man entweder die Verbindung löst, oder den Geist verbannt.

Die Sache ist die, das Geister gezwungen sind, den Gesetzen folge zu leisten insofern diese rechtmäßig sind. Genauso pochen die Geister auch auf ihr Recht, wenn man die eigenen Gesetze nicht wahr nimmt.

Stellt euch es wie einen SEHR schlechten Streit unter SEHR schlechten Nachbarn vor. Kein normaler/guter Mensch/Geist macht einen Aufstand und verhält sich zivilisiert und macht nichts was er/sie/es nicht darf. Diese bösen Geister sind nun wie boshafte Mietnomaden, die sich jedes Recht erschleichen und obwohl sie im Unrecht sind, immer darauf beharren. Deswegen sollte man sehr genau wissen was man tut.

Ich hatte noch kein Ouija Board benutzt, aus dem einfachen Grund weil ich schon einige negative Erfahrungen mit derartigen Geistern hatte. Die Erlaubnis ist schnell gegeben/erschlichen und kann dann zu wochen-/monatelangen Problemen führen (in meinem Fall 2 Monate).
07.03.2016 21:29 Shoggoth ist offline E-Mail an Shoggoth senden Beiträge von Shoggoth suchen Nehmen Sie Shoggoth in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Shoggoth verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2016 um 21:29 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Wraith the Saint Wraith the Saint ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 01.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Rheinland-Pfalz


Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.425
Nächster Level: 4.033

608 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem Gesetz klingt interessant, davon habe ich noch nie gehört. Wo hast du das her?

Denn wenn ich mir gerade aus Shaitans Buch sowas hier durchlese: "Ich beschwöre dich und gebiete dir nochmals, o du widerspenstiger Geist..., komme hervor aus den düsteren Wäldern und unreinen Pfützen und den tobenden Höllenfluß!
Erscheine sogleich neben diesem Kreise in angenehmer Gestalt ohne irgend eine abschreckende Form, um meinen Willen zu tun,in allem wie es mir gefällt, sonst werde ich dich jedes Amtes und jeder Freude entziehen und in die Tiefe des Abgrundes verweisen, wenn
du nicht sogleich vor diesem Kreise erscheinst, um mein Begehren zu erfüllen! Komme, eile, sonst harren deiner schwere Strafen!"
Theoretisch heißt das vereinfacht gesagt ja nur: "Beweg deine Kehrseite, aber flott, sonst setzt es was!".
Nach einem einheiltlichen Gesetz mit allen Freundlichkeiten auf beiden Seiten sieht mir das nicht aus.
Hier pocht der Mensch darauf, dass er jegliches Recht hat, einen bestimmten Geist (ich habe den Namen mal entfernt), von sonstwo zu sich zu rufen und ihm sagt, welche Gestalt er zu haben hat und vor allem, was er zu tun hat.
Andersrum höre ich nur von Geistern, die dann irgendwo rumspucken und an Ort und Stelle verbannt werden, wohin auch immer. Da fehlt mir die ausgleichende Gerechtigkeit.
Und man muss nicht nach jedem Ritual einen Geist verbannen. Beim Quija gibt es glaube ich auch die Möglichkeit der Antwort "That's all", heißt Sitzung beendet, Geist wieder weg. Passiert aber selten.

Deine Erfahrungen würde ich aus reiner Neugierde mal gerne lesen^^
Mit dem erschleichen hast du Recht^^ Vor kurzem (okay, vor drei Monaten, also schon eine Weile her), habe ich mich bei einem Ritual falsch ausgedrückt und hab mir selbst und einem Freund was an die Backe geklebt. Bei mir war der Fehler schnell ausgemerzt, aber bei meinem Kumpel wird noch hartnäckig von einer Bekannten alles ausgeräuchert, weil's nicht gehen will^^

__________________
Moral zu predigen ist ebenso leicht, als Moral zu begründen schwer ist.
(Nietzsche)

Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist
(Anton Szandor LaVey)
07.03.2016 22:45 Wraith the Saint ist offline E-Mail an Wraith the Saint senden Beiträge von Wraith the Saint suchen Nehmen Sie Wraith the Saint in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Wraith the Saint verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2016 um 22:45 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Shoggoth   Zeige Shoggoth auf Karte Shoggoth ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3624.jpg

Dabei seit: 24.02.2016
Beiträge: 59


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.042
Nächster Level: 38.246

4.204 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Art Beschwörung die du beschreibst ist schon sehr explizit. Wenn mans richtig macht und sich SEHR detailiert ausdrückt, gibt es kein "juristisches" Schlupfloch. Wie es aber mit dem Internet (und den anderen Quellen) so ist, werden oft einige Details ausgelassen. Dann wird das von Teenies/Amateuren gemacht, die das nur aus zweiter Hand gehört haben und halbherzig damit umgehen. Und schwups hat man sich mehr angelacht als man handeln kann. Man kann mit expliziten Beschwörungsformeln ziemlich genau sein, was für eine Art Geist man hervorruft, dummerweise wird bei diesen "Spielen" (z.B. Hitori Kakurenbo) oft aus Dummheit eine falsche Beschwörung angewandt und man holt sich einen sehr starken, bösen Geist dazu (z.B. alles was mit Blut im Ritual zu tun hat). Es gibt auch Versionen des Ouija wo man sich nicht explizit auf ein "Höllengeist aus der Dunkelheit" beruft, sondern das eher wage lässt. Dann holt man sich "irgentetwas" ins Haus, kann gut oder böse, schwach oder stark sein. Je weniger explizit und "brutal" die Beschwörung ist, desto statistisch(!) harmloser ist der Geist. Das Problem vieler Beschwörungen ist aber ebend, das man sich die stärksten, hässlichsten Geister anlacht, indem man die negativsten Dinge sagt und die Geister somit noch provoziert.

Die Gesetze sind mehr "Universalfakten". Nach dem Motto das man mit dem mündlichen Zuspruch, dem man einen Geist gibt, automatisch auch sein Unterbewusstsein programmiert. Wo das Unterbewusstsein einen Geist normalerweise abblocken würde, sagt man dem so, dass dieser Geist ok ist.

Wenn der Geist einmal drin ist, dann manipuliert der einen vom Unterbewusstsein heraus und programmiert es selbst um. Damit man den Geist wieder rausbekommt muss man somit jede Verbindung lösen die er hat, indem man explizit sein Unterbewusstsein wieder umschreibt um den Geist abzuwehren. Wenn man mental sehr stark ist, kann man das ziemlich schnell machen - wenn man überhaupt weiss was grad passiert. Mental schwache Personen brauchen dann natürlich Hilfe von Außen um mit den Geistern fertig zu werden.

Die Gesetze sind nur eine Art Umschreibung, mit der man diese Sachen 'effektiv' Umschreibt ohne das die ihre Wirksamkeit verlieren.

Edit: So kann man auch Kindern beibringen Geister zu verjagen, ohne das die vorher erst Psychologie studiert haben müssen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Shoggoth: 07.03.2016 23:09. Grund: zusätzliche Anmerkung

07.03.2016 23:04 Shoggoth ist offline E-Mail an Shoggoth senden Beiträge von Shoggoth suchen Nehmen Sie Shoggoth in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Shoggoth verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 07.03.2016 um 23:04 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Wraith the Saint Wraith the Saint ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 01.03.2016
Beiträge: 6
Herkunft: Rheinland-Pfalz


Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.425
Nächster Level: 4.033

608 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss dir da zum Großteil Recht geben großes Grinsen
Aber wenn sich Teenies und/oder Amateure wirklich auf das Internet verlassen was Geisterbeschwörung/Blutrituale angeht oder es zu allem Übel noch aus den Gedanken versuchen, sind sie es meiner Meinung nach selbst Schuld.
Alleine schon der Verstand dürfte einem doch sagen, wenn man sich jedenfalls in die Materie eingelesen hat (was die meisten noch nicht einmal tun), dass man vorsichtig sein sollte und nicht gleich mit sonstwas um sich wirft.
Aber vielleicht sehe ich das auch nur so, weil mir von klein auf beigebracht wurde, damit nicht rumzuscherzen.
Wenn ich mich mal so durch alle möglichen Beiträge über Gläserrücken und Sonstiges lese (nicht nur in diesem Forum), kommt mir ziemlich oft der Satz "Haben wir im Fernseh/Sonstwo" gesehen, gelesen, vor allem scheint dieses Statement von vielen Jugendlichen zu kommen. Als würde Hollywood uns nur Wahrheiten vorsetzen Augenzwinkern
(Das oben beschrieben Ritual war für eine Geister- oder Dämonenbeschwörung, für ein Brett wäre die Beschwörung schon krass, weil man sich ja damit einen Höllenfürsten ins Haus ruft. Da hilft dann auch kein kleiner Schutzkreis mehr)

Das mit dem Unterbewusstsein ist eine recht krasse Vorstellung. Wenn man bedenkt, dass man theoretisch durch das Unterbewusstsein ja auch "Zugriff" auf die Seele hat... ein falscher Zugang und man ist geistig ruiniert...
Obwohl bei der Abwehr ja auch die Frage besteht, wie man sowas denn wieder los wird. Ist ja von Phänomen zu Phänomen verschieden. Als Einzelperson, wahrscheinlich noch mit recht wenig Erfahrung in sowas, ist das natürlich auch schwer.
Vor allem, wenn die Dinge doch nur psychischer Natur sind. Dann verschwinden sie auch nicht mehr so einfach, da unser Unterbewusstsein die Dinge ja immer wieder heraufbeschwört.

Ich sehe den Zusammenhang von Geister verjagen und Psychologie studieren nicht wirklich. Wer hat denn behauptet, dass man Psychologie studiert haben muss, um sowas zu können?
Würde ich das meinem Psychologen sagen, der würde denken, mir wären die Teetassen aus dem Schrank gefallen.
Jetzt kommt mir unweigerlich die Vorstellung in den Sinn, wie ein Kind versucht, einen potenziell bösartigen Geist zu vertreiben. Ein recht... surreales Bild. Aber auf jeden Fall interessant.

__________________
Moral zu predigen ist ebenso leicht, als Moral zu begründen schwer ist.
(Nietzsche)

Satan bedeutet, dass der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist
(Anton Szandor LaVey)
08.03.2016 00:11 Wraith the Saint ist offline E-Mail an Wraith the Saint senden Beiträge von Wraith the Saint suchen Nehmen Sie Wraith the Saint in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Wraith the Saint verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 08.03.2016 um 00:11 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Shoggoth   Zeige Shoggoth auf Karte Shoggoth ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3624.jpg

Dabei seit: 24.02.2016
Beiträge: 59


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.042
Nächster Level: 38.246

4.204 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wraith the Saint
Ich sehe den Zusammenhang von Geister verjagen und Psychologie studieren nicht wirklich. Wer hat denn behauptet, dass man Psychologie studiert haben muss, um sowas zu können?
Würde ich das meinem Psychologen sagen, der würde denken, mir wären die Teetassen aus dem Schrank gefallen.
Jetzt kommt mir unweigerlich die Vorstellung in den Sinn, wie ein Kind versucht, einen potenziell bösartigen Geist zu vertreiben. Ein recht... surreales Bild. Aber auf jeden Fall interessant.


Ich konnte mir nen Schmunzeln nicht verkneifen. Was ich eigentlich meinte, ist das es einfacher ist, die Sachen mit den Gesetzen zu vermitteln, da sie das eher begreifen als die Sache mit dem Unterbewusstsein. Jeder kann mit der richtigen Einstellung und den richtigen (abgelesenen) Worten einen Geist wieder vertreiben ohne das derjenige verstehen muss was genau da im Detail passiert. Unsere Worte allein haben mehr macht als "man" denkt.

Die Seele ist sehr kompliziert und ich kann dir nicht sagen aus was sie besteht. Ich kann dir allerdings versichern, dass böse Geister sehr gut sind im Unterbewusstsein rumzufuschen. Von Stimmen im Kopf, Verfolgungswahn (mit gutem Grund), Halluzinationen, Manipulation des Schlaf/Wach Zyklus bis hin zur Kontrolle über einige Emotionen. Alles schon selbst erlebt. Und für die Zweifler, die meinen ich hätte "nur" psyschiche Probleme gehabt: Wie kommt es das diese Probleme innerhalb weniger Stunden, wo ich die Geister ausgetrieben hab, komplett verschwunden sind und seitdem nichtmehr aufgetreten sind?

Um den Fragen vorwegzukommen - Schlaf/Wach Zyklus in der Art, das man plötzlich ohne Grund extrem müde wird, obwohl man Sekunden vorher noch Hellwach war (und es 3 Stunden vor üblicher Zeit ist). Ähnlich die Sache mit den Emotionen, wenn man WEISS das man ein Gefühl haben sollte, aber da ist auf einmal NICHTS und umgedreht, wenn man ein seltsames Gefühl hat, von dem man 100% weiss, das das definitiv nicht von einem selbst kommt.

Geister/Dämonen können durchaus die Kraft haben Leute geisteskrank zu machen. Ich will damit nicht sagen das alle Leute mit psyschichen Problemen Geister/Dämonen haben, aber man sollte die Möglichkeit besonders nach solchen Ritualen nicht ausschließen.
08.03.2016 02:31 Shoggoth ist offline E-Mail an Shoggoth senden Beiträge von Shoggoth suchen Nehmen Sie Shoggoth in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Shoggoth verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 08.03.2016 um 02:31 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Ajescha   Zeige Ajescha auf Karte Ajescha ist männlich
Adminteuse


images/avatars/avatar-1355.gif

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 4.469
Herkunft: NRW


Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.167.114
Nächster Level: 22.308.442

3.141.328 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu smile

Zitat:
Jeder kann mit der richtigen Einstellung und den richtigen (abgelesenen) Worten einen Geist wieder vertreiben ohne das derjenige verstehen muss was genau da im Detail passiert. Unsere Worte allein haben mehr macht als "man" denkt.


Ich sehe es ein wenig anders. Mal ein Vergleich zum Schachspiel. Wenn ich alle Regeln kenne, kann ich eigentlich jeden Großmeister schlagen. Meist wird es aber eher nicht so sein. Ich kenne Leute die haben hunderte Bücher zu den Themenbereichen gelesen, sind da in okkulten Zirkeln oder halten sich für die Top Hexe, doch kommt oder passiert da nichts.

Ich glaube, es reicht noch nicht mal zu verstehen was da geht, wie beim Schach muss man es leben, sonst kann man sich die tollste "Formel" aus dem Hut zaubern und da wird kein Licht einen Raum erhellen smile



LG Ajescha

__________________

12.03.2016 10:39 Ajescha ist offline E-Mail an Ajescha senden Beiträge von Ajescha suchen Nehmen Sie Ajescha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ajescha in Ihre Kontaktliste ein
Shoggoth   Zeige Shoggoth auf Karte Shoggoth ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3624.jpg

Dabei seit: 24.02.2016
Beiträge: 59


Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 34.042
Nächster Level: 38.246

4.204 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja... etwas Energie und Willenskraft sollte schon dahinterstecken und nicht nur heiße Luft. xD

Ich halte überhaupt nichts von Leuten, die jedes Buch gelesen haben und glauben sie wären dadurch automatisch Experten.

Am amüsantesten fande ich eine Begegnung mit einem "Lichtkind" der überzeugt war, dass er ein starker Magier war. Als ich ihn dann herausforderte irgenteine Magie vor zu zeigen, war er so genervt, dass er mich verfluchen wollte. Als nach 3 Versuchen immer noch nichts passiert war, meinte er das ich nen starkes Schutzschild hätte. Aja...

Ich weiss wie sich ein Fluch anfühlt, wenn da etwas gewesen wäre, hätte ich es gespürt.

Daher geb ich dir Recht, dass allein durch leeres Gefasel nichts passiert.

Ich bezog das jedoch auf Worte mit Intention. Verschiedene Beschwörungsformeln funktionieren aus ihrer Mechanik heraus. So wie das Touchdisplay auf einem Smartphone. Natürlich muss man wissen wie man das Smartphone ankriegt und nicht drauf rumhacken wie nen Huhn das nach Körnern pickt. Genauso wird sich auf dem Touchdisplay auch nichts tun wenn das Smartphone ausgeschalten ist. Man braucht die Grundkenntnisse und Intention um es benutzen zu können, muss aber nicht gleich wissen wie die Wissenschaft im Smartphone funktioniert, um es benutzen zu können.

Ohne die richtigen Bedingungen kann man die Beschwörungsformeln munter durch die Gegend posaunen ohne das etwas passiert. Es kann jedoch auch das Gegenteil auftreten, dass die richtigen Bedingungen und die Intention da sind und Leute eine Beschwörung durchführen ohne viel Ahnung davon zu haben - und gerade das ist ja das gefährliche.

Du kannst nem 4 Jährigen Kind nen Smartphone geben, mit einem Spiel, und zeigen wie man dort Premiumgeld kauft. Das Kind wird Munter das spiel spielen und mal nebenbei paar hundert Euro verzocken, weil es nicht begreift, wie ernst die Sache ist.
Das Kind hat keine Ahnung wie nen Smartphone (von Programmierung/Wissenschaft her) funktioniert, macht die Sachen die ihm gezeigt wurden und die Sachen funktionieren. Obwohl das Kind keinen Plan hat wie alles funktioniert, kannst du dir sicher sein, dass es mit seiner Intention voll im Spiel ist.

Ähnlich kannst du das auf die 'Wörter' übertragen. Du kannst 5000 mal aufs Display tippen/touchen und nichts passiert (weil aus, oder gesperrt). Einmal tippen mit der richtigen Intention und 100 Euro sind weg.

Und leider geht das genauso leicht bei richtigen Beschwörungen, egal welches "Spiel" (Ritual) man spielt.

Das Problem bei vielen Hexenzirkeln/Magiern ist, dass das einzige Licht das sie produzieren von deren eigener Verblendung kommt. Die erzählen so viel Quatsch, dass sie schon selbst dran glauben. Da ist es (leider) viel öfter der Fall, das unprofessionelle Laien (Teenies) eher etwas heraufbeschwören, wie viele Hexenzirkel.

Ich will niemand damit angreifen, aber ich denke wir alle kennen genügend Scharlatane.
12.03.2016 19:15 Shoggoth ist offline E-Mail an Shoggoth senden Beiträge von Shoggoth suchen Nehmen Sie Shoggoth in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Shoggoth verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 12.03.2016 um 19:15 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Waldfee77   Zeige Waldfee77 auf Karte Waldfee77 ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-3627.jpg

Dabei seit: 08.04.2015
Beiträge: 107
Herkunft: NRW


Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 96.258
Nächster Level: 100.000

3.742 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shoggoth

Das Problem bei vielen Hexenzirkeln/Magiern ist, dass das einzige Licht das sie produzieren von deren eigener Verblendung kommt. Die erzählen so viel Quatsch, dass sie schon selbst dran glauben. Da ist es (leider) viel öfter der Fall, das unprofessionelle Laien (Teenies) eher etwas heraufbeschwören, wie viele Hexenzirkel.

Ich will niemand damit angreifen, aber ich denke wir alle kennen genügend Scharlatane.



Da gebe ich Dir recht. Das schlimme ist aber auch, das durch viele Medien (Radio und Fernsehn) das Thema verharmlost wird, und jeder meint das bekommt man hin. Ist doch nicht schlimm oder schwer. Ist doch alles nur HokusPokus.

Ich finde, das man die finger davon lassen sollte. Ich habe selber schon so einiges erlebt, und weis was kommen kann. Ich finde auch, das solche Boards nicht frei verkäuflich sein sollten, und wenn dann bitte so horent Teuer, das man es sich zweimal überlegt eins zu kaufen. Denn nur für Fun, werden die meisten niemals soviel geld ausgeben.

__________________
Glaube nicht immer nur das was Du sehen kannst.....
17.03.2016 00:53 Waldfee77 ist offline E-Mail an Waldfee77 senden Beiträge von Waldfee77 suchen Nehmen Sie Waldfee77 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Waldfee77 verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 17.03.2016 um 00:53 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Nastra Nastra ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-3619.jpg

Dabei seit: 30.10.2014
Beiträge: 415
Herkunft: Bielefeld


Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 439.377
Nächster Level: 453.790

14.413 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Nastra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit Ouija Board sollte man schon auf passen, wie ich scon paar mal schrieb. Es ist kein Spiel, besonderst wenn man mit der Unterbewusten Steuerung nicht klar kommt. U dumme fragen stellt die man nicht fragen sollte.
Beste ist immer wenn man sowas macht, jemanden dabei haben, der sich damit wirklich auskennt. U schon öfters gemacht hat, da es sonst sehr Gefährlich auf die Psyche auswirken kann.
Genug Personen schon erlebt, die dadurch, Psychische Störungen erlitten hatten.

__________________
Egal was jemand sagt, egal, wie lächerlich es sich anhört: Wenn Du daran glaubst, glaube solange daran, bis es einen Gegenbeweis dafür gibt. Denn paranormale Aktivitäten sind nicht selten. Es gibt sie !!!
23.03.2016 12:42 Nastra ist offline E-Mail an Nastra senden Beiträge von Nastra suchen Nehmen Sie Nastra in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und die Moderatoren vom Geister-und-Gespenster Forum distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem von Nastra verfassten Beitrag und berufen sich auf das TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit.
Beitrag wurde verfasst: am 23.03.2016 um 12:42 Uhr. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister und Gespenster Forum » Okkultismus » Spiritismus » Interessantes Erlebniss bei Ouija-Boarding, für Jeden der es machen will dringend durch lesen!!!

Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2004 WoltLab GmbH