Allgemein

Geistererscheinungen

Weltweit wird über Erscheinungen von Geistern und Gespenstern berichtet. In jeder Kultur scheinen sich diese Phänomene fast in die Geschichte ein geprägt zu haben. Bei diesen Erscheinungen muss es sich nicht unbedingt um verstorbene oder Bekannte handeln, die für Aufregung sorgen.

 

In den meisten Fällen erscheinen Geister an Orten, die von einer nicht erfreulichen Vergangenheit zeugen. Dies können Kirchen, Klöster, Friedhöfe, Kriegsschauplätze und alte Anwesen sein. Bei den Erscheinungen muss es sich aber nicht unbedingt um verstorbene Personen handelt. Es werden auch oft Menschen gesehen, die noch nicht verstorben sind, aber sich in diesem Moment an einem anderen Ort befinden. Bis jetzt konnte noch nicht bewiesen werden, ob diese Erscheinungen wirklich sichtbar sind, oder nur von den anwesenden nur so empfunden werden. Es kann sein, dass sie von Menschen gesehen werden, die unter großem Stress oder starken Angstgefühlen leiden und dadurch Dinge sehen, die nicht existent sind.


Image by Pedro Figueras from Pixabay

Bei den meisten Erscheinungen halt handelt es sich aber um verstorbene Menschen und Tiere, die uns bekannt sind. Dann stellt sich direkt die Frage, warum nicht alle gestorbenen Menschen nach ihrem Ableben Als Geister herum hören. Es kann nicht genau festgestellt werden, warum oder wieso es Geistererscheinungen gibt, in den meisten Fällen scheint aber ein tragischer Tod daran schuld zu sein. Es scheint, dass sie keinen Frieden in ihrer letzten Ruhe finden können und dadurch wird die Theorie der Ursachenforschung unterstützt. Es scheint, dass uns die Geister etwas sagen wollen.

 

Es wird aber auch oft von Menschen berichtet, die ihren liebenden Partner oder ein sehr nahestehendes Familienmitglied verloren haben und diese ihnen nach ihrem Tod wiedererscheinen. Dies meist kurz nach ihrem Ableben oder auch noch einige Jahre später. Es gibt zwei Theorien, mit denen dieses Phänomen erklärt werden soll. Es kann sich um ein lieber Bruder der verstorbenen handeln, die zeigen möchten, dass sie immer noch an den Betroffenen denken, auch wenn sie schon tot sind. Da es keine Beweise gibt, dass sich tatsächlich ein verstorbener zeigen kann, wird dies oft als Wunschdenken der Überlebenden erklärt. Auch wenn die Wissenschaft sich mit diesem Phänomen beschäftigt, gibt es noch keine Belege für Geistererscheinungen. Es ist gut möglich, dass unser inneres Auge durch die Trauer mit uns Schabernack treibt und diese Trugbilder erschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.