Spuk Spukorte

Das verrückte Winchester Mystery Haus

In dem amerikanischen Haus ist nichts normal. Hinter Fenstern und Türen verbergen sich Mauern und Treppen enden unter Zimmerdecken. Es gibt unzählige Geheimtüren und Lichtschächte, durch die kein Licht einfällt. Es gibt sogar eine Treppe mit 90 cm hohen Treppenstufen, die erst sieben Stufe heruntergeht und dann 11 Stufen wieder rauf geht. Dies sind nur ein paar Merkmale des mysteriösen Bauwerks, das zum Teil im Viktorianischen Stil gebaut wurde und durch viele kleine Anbauten erweitert wurde.

 

Die meisten werden wohl davon überzeugt sein, dass hier Pfusch am Bau am Werk war. Doch das 160 Zimmer große Haus aus Holz wurde so in Auftrag gegeben. Die Besitzerin ist überzeugt davon, dass sie die Entwürfe so von Geistern diktiert bekam. Ihr Name ist Sahra Winchester und hat dem Architekten genaue Anweisungen für den Bau gegeben.

 

Die Dame, die sich vom Okkultismus und übernatürlichen Kräften angezogen fühlt, hat im Westen der USA das perfekte alte Farm Haus gefunden, um ihre Ideen umzusetzen. Nach dem Kauf begann sie direkt mit dem Umbau, an dem dutzende Schreiner und Zimmerleute beteiligt waren. 38 Jahre lang, bis zu ihrem Tod, wurde jeden Tag an dem Haus gearbeitet. Einbegriffen eine hohe Hecke, die vor neugierigen Blicken schützen soll.


Image by Hebi B. from Pixabay

Der Bau konzentrierte sich in der ersten Phase auf die Türme, die bis zu sieben Stockwerke in den Himmel ragen. Sie wurden aber durch ein Erdbeben im Jahre 1906 fast völlig zerstört. Die Besitzerin konnte erst Stunden nach dem Ende des Erdbebens aus ihrem Schlafzimmer gerettet werden. Von diesem Zeitpunkt konzentrierte sie sich auf den Ausbau des Hauses nach allen Seiten. Zugladungen Holz wurden verarbeitet und Tonnen von Nägeln wurden verbaut um neue Gänge Türme und Räume entstehen zu lassen.

 

Am 5. September 1922 verstarb die Besitzerin und die Arbeiter hörten so abrupt auf zu arbeiten, dass noch heute halb eingeschlagene Nägel zu sehen sind.

 

In dem ganzen Haus kann die Faszination der Besitzerin für die Zahl 13 beobachtet werden. Sie war überzeugt davon, dass die Nummer 13 die Geister vertreibt. Aus diesem Grund haben alle Fenster 13 Scheiben, alle Wände 13 Verkleidungen, das Gewächshaus hat 13 Kuppeln und einige Zimmer besitzen sogar 13 Fenster.

Bildrechte Cover Bild: Image by ArtTower from Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.