Ouija-Board
Phänomene Wissen

Was ist ein Ouija-Board?

Ein Ouija-Board, Hexenbrett, Seelenschreiber, Alphabettafel oder Witchboard wird in spirituellen Kreisen als Hilfsmittel für die Kontaktaufnahme zu höheren Geistwesen genutzt. Dabei wird das Brett als spiritueller Kanal zwischen der Geisterwelt und der irdischen Welt verwendet. 

Während das Ouija-Board ursprünglich lediglich ein flacher Teller war, der mit Asche und Räucherstäbchen genutzt wurde, um spezifische Botschaften zu empfangen, ist das Hexenbrett heute meist ein Brett auf dem die Buchstaben des Alphabets, Ziffern, sowie die Wörter Ja und Nein abgebildet sind. Als solches dient das Ouija-Board der Kommunikation über automatisches Schreiben.

Allein oder als Gruppe wird dabei angenommen, dass das Ouija-Board Nachrichten aus dem Jenseits übermittelt oder Botschaften von Geistern in Worte fasst. Hierzu werden je nach Ouija-Board Hände oder Finger auf Brett und Zeiger gelegt bis sich diese auf die unterschiedlichen Zeichen auf dem Brett bewegen. Nach und nach können so Wörter, Sätze oder Nachrichten entstehen. 

Derweil das Ouija-Board häufig als Türöffner zu höheren Sphären und auch böswilligen Geistwesen gilt, gehen kritische Stimmen davon aus, dass Nachrichten lediglich durch ein Wechselspiel von Erwartungen und Ängsten der einzelnen Teilnehmer entstehen. Dennoch findet das Brett als Werkzeug in spirituellen Sitzungen heute noch Verwendung. Wichtig ist hier bewusst mit dem Brett und möglichen Fähigkeiten umzugehen. In Séancen und Sitzungen, die das Ouija-Board nutzen, sollte daher auf Sorgfalt, Schutz und Sicherheit geachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.