Geister sehen
Wissen Phänomene

Wie kann man Geister und Gespenster sehen lernen?

Immer wieder hören wir von Personen, die Geister oder Gespenster gesehen haben wollen. Und selbst Psychologen und Forscher sammeln Beweise dafür, dass Geister gesehen werden können. Häufig wird dabei berichtet, dass Personen Geister und Gespenster sehen, wenn sie abseits von reizüberfluteten Orten sind, sich zurückgezogen oder in der Natur aufhalten. 

Wer also lernen möchte Geister und Gespenster zu sehen, sollte zunächst einmal alle umgebenden Reize ausschalten. Des Weiteren ist es wichtig zu lernen auf spezifische Reize und Phänomene zu hören, seinen Eingebungen zu vertrauen und die Wahrnehmung zu trainieren. In diesem Zusammenhang kann auch das Aurasehen helfen. Dies hilft dabei feinstoffliche Details wahrzunehmen, Auge und Vorstellung zu schulen und eventuell Geister und Gespenster sehen zu lernen. 

Unterdessen untermalen verschiedene Studien die Annahme internationaler Forscher, dass insbesondere feinfühlige Menschen eine Chance haben Geistererscheinungen zu sehen. Wer also ein hohes Maß an Mitgefühl zeigt oder sich gezielt zurückziehen kann, beispielsweise durch Meditation, kann unter Umständen Geister und Gespenster sehen lernen. 

Während es aktuell keinerlei Beweise dafür gibt, dass eine Person erlernen kann Geister und Gespenster zu sehen, gibt es zahlreiche Personen in spirituellen Kreisen, die seit ihrer Kindheit Phänomene wie Geister oder Engel wahrnehmen können. Manchmal sind allerdings auch diese Personen nicht in der Lage Geister zu sehen. Stattdessen fühlen sie Temperaturschwankungen oder nutzen das Dritte Auge (Chakra), um sensorisch Geister und andere Wesen wahrzunehmen. 

Grundsätzlich erfordert es allerdings vor allen Dingen Zeit, Training und Geduld, um Geister oder Gespenster sehen zu lernen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.